App Tipps fürs Oktoberfest 2017

Die Stadt München hat dieses Jahr den Schritt ins Zeitalter der Digitalisierung getan und die Oktoberfest - The official app of Munich veröffentlicht. Dies haben wir zum Anlass genommen, Euch ein paar App Tipps fürs Oktoberfest zu präsentieren.

 Tipp 1: Geländeplan

Dass ein Geländeplan das Herzstück einer Oktoberfest-App ist, versteht sich von selbst. Der Geländeplan der Oktoberfest - The official app of Munich ist sehr detailliert. Er ist mit einer gedruckten Karte vergleichbar, das heisst, wenn man nach einem Bummel irgendwo auf dem Gelände steht und zu einem bestimmten Zelt oder Standl weitergehen möchte, so dient der Geländeplan lediglich wie ein gedruckter Plan, denn dass es Leute gibt, die einen schlechten Orientierungssinn haben und denen das Lesen von Plänen daher Schwierigkeiten bereitet, ist allgemein bekannt und dürfte bei der Benutzung des Geländeplans dieser App nicht anders sein. Eine andere Geländeplan-Lösung bietet die Oktoberfest App von Tobias Fonfara, die mit GPS-Hilfe vom aktuellen Standort aus den Weg zum gewünschten Zelt oder zur gewünschte Attraktion anzeigt. Für ausländische Gäste wichtig und gut ist, weil teure Roaming-Gebühren vermieden werden, dass bei beiden Apps der Geländeplan auch im offline-Modus verfügbar ist.

 

Bild: Geländeplan der offiziellen Oktoberfest App

 

Tipp 2: Freunde finden auf dem Oktoberfestgelände

Will man den Standort von Freunden und Kollegen auf dem Oktoberfestgelände herausfinden, so kann man dies über den "Freunde Finder" der offiziellen Oktoberfest App machen. Voraussetzung ist, dass die zu suchenden Personen Facebook Freunde sind, denn man kann den eigenen Standort nur mit  ausgewählten Facebook Freunden teilen. Diese Freunde können dann sehen, ob man auf der Wiesn ist und zudem in welchem Zelt. Standorte ausserhalb der Wiesn werden aber nicht angezeigt.

 

Offizielle Oktoberfest App der Stadt München für Android

Offizielle Oktoberfest App der Stadt München für Apple

Tipp 3: Sicheres Nach Hause kommen nach der Wiesn
Idee der verfügbaren Apps ist, dass man von einer Person virtuell nach Hause begleitet wird ("begleitende Person"). Voraussetzung einer App ist somit, dass man von der Person live geortet werden kann. Eine sehr einfach bedienbare App ist die Gratis-App Glympse. Glympse ist eine schnelle, kostenlose und einfache Möglichkeit, den eigenen Standort mithilfe von GPS-Tracking live mit Familienmitgliedern, Freunden oder Kollegen zu teilen. Gut ist, dass man sich nicht registrieren muss und dass die "begleitende Person" die Glympse App nicht installiert haben muss. Ein internetfähiges Gerät genügt, denn die "begleitende Person" bekommt einen Link zur Glympse Karte mit den GPS-Daten zugesendet, und man kann noch eine Nachricht anfügen wie zum Beispiel "Ruf mich bitte an, wenn ich vom Weg abkomme, wenn ich mich nicht melde hole Hilfe.". Glympse ist für Android und Apple verfügbar und ist somit plattformübergreifend. Glympse beschränkt sich ebenfalls nicht auf die Facebook Freunde, sondern die eigene Kontaktliste ist ausschlaggebend.

Glympse für Android
Glympse für Apple

Kommentar schreiben

Kommentare: 0